Navigation
Malteser Speyer

Erste Hilfe für Motorradfahrer

Gerade wenn die Zweirad-Saison startet, passieren bei den ersten Fahrten des Jahres viele Unfälle, wie ein Blick in den Polizeibericht zeigt. Doch nicht nur die Motorradfahrer müssen sich wieder an das Fahrgefühl gewöhnen, auch die Autofahrer an die Verkehrsteilnehmer auf zwei Rädern. Ist ein Unfall mit einem Motorradfahrer passiert, ist es wichtig zu wissen, wie man dessen Helm abnimmt, wenn er bewusstlos ist.

Denn entgegen des weit verbreiteten Irrtums muss der Ersthelfer immer den Helm abnehmen. Nur so kann verhindert werden, dass der Verletzte an Erbrochenem oder seinem eigenen Blut erstickt. Da jeder Autofahrer, Fußgänger und besonders auch Motorradfahrer unverhofft in die Lage kommen kann, bei einem Unfall helfen zu müssen, empfehlen die Malteser eine regelmäßige Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse.

Speziell für Motorradfahrer werden Erste-Hilfe-Trainings angeboten. Hier werden die Themen „Seitenlage“, „Helmabnahme“, „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ sowie individuelle Fragen behandelt. Der Kurs kostet 20 Euro.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Sabine Wüst
Service- und Koordinationsstelle
Tel. (06232) 677814
Fax (06232) 677829
sabine.wuest(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. Diözese Speyer  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE52 3706 0193 4009 0200 50  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.